Originaltitel: End Run
 1.Ausstrahlung: 25.Januar 1977

Während man sich in Rosies Bar den Verstand aus der Birne prügelt, gibt's an der Front echte Verwundete. Unter denen ist auch Billy Tyler, ein ganz berühmter Footballspieler. Der macht schon vor der Narkose klar, daß er ohne sein Bein nicht weiterleben möchte. Doch bei aller Geschicklichkeit der Ärzte können dieses das Bein nicht retten. Die Arterie ist zerstört und ein passendes Transplantat gibt es nicht. Klinger und Zale hatten sich schon bei Rosie in der Wolle gehabt. Zale hatte Klinger vorgeworfen, sich nicht für die Ehre ihres Camps schlagen zu wollen, doch der wollte sich sein gutes Kleid nicht ruinieren. Im Messezelt zanken die beiden weiter und Klinger wirft jetzt auch etwas, nämlich seinen Kartoffelbrei in Zales Schnauze. Und schon ist die schönste Keilerei im Gange. Margaret erwartet vom feigen Frank Schlichtung, doch sie muß selbst zwischen die beiden Kampfhähne gehen. Um sich vor Margaret zu profilieren, ordnet Frank einen fairen Boxkampf zwischen Klinger und Zale an. Inzwischen steht Hawk vor der schweren Aufgabe, Billy zu sagen, daß sein Bein nicht gerettet werden konnte. Der aber glaubt, es sei noch dran, weil er durch den sogenannten Phantomschmerz sein Bein noch fühlt. Als er die Wahrheit dann erfaßt, ist er verbittert und wendet sich gegen Hawk und B.J., die das sehr gut verstehen. Radar möchte ein bischen mit Billy reden. Der stammt nämlich aus Iowa. Frank verplappert sich gegenüber Hawk und B.J. über den illegalen Kampf. Hawk schnappt sich die beiden Kontrahenten und klärt sie über Franks Motivation, was den Kampf angeht, auf. Radar hat keine gute Nachricht für Hawk. Billy will sich das Leben nehmen. Der sieht keinen Sinn mehr im Leben, da Football sein Leben war und er nichts anderes könne. Ein bischen nachdenklich wird Billy nach dem Gespräch mit Hawk. Aber erst Radar schafft es, Billy zum Umdenken zu bringen, indem er ihn an ein eigentlich aussichtsloses Spiel erinnert, das seine Mannschaft dann doch noch gewonnen hat, mittels kurzer Pässe. Diese kann er auch auf sein künftiges Leben anwenden. Der Kampf zwischen Klinger und Zale nimmt ein erfreuliches Ende: Frank, der Ringrichter, bekommt von beiden gleichzeitig einen Satz heiße Ohren was bei Margaret einen gigantischen Lachanfall auslöst. Und Radar ist über seinen Therapieerfolg bei Billy so erfreut, daß er einen ausgibt.

 

Hauptdarsteller

Alan Alda (Hawkeye Pierce)
Loretta Swit (Margaret Houlihan)
Mike Farrell (BJ Hunnicut)
Harry Morgan ( Col. Sherman T. Potter)
Gary Burghoff (Radar O´Reilly)
Larry Linville (Frank Burns) 
William Christopher (Father Mulcahy)
Jamie Farr (Maxwell Klinger)

Nebenrollen (eine Übersicht mit allen Nebendarstellern finden Sie hier)

Henry Brown (Billy Tyler) 
Johnny Haymer (Sgt. Zale) 
James Lough (Felix Kornhaus) 
Tom Tarpey (Soldat) 
Peter D. Greene (Soldat) 
Greg Mabrey (Soldat)

Regie und Drehbuch:
Regie : Harry Morgan
Drehbuch: John D. Hess

Sie haben keine Berechtigung einen Kommentar zu schreiben...