Originaltitel: Hawkeye Get Your Gun
 1.Ausstrahlung: 30.November 1976

Colonel Potter kann Frank jederzeit unter den Tisch operieren. Während der Colonel und Hawk sich über Franks blöde Anspielung auf des Colonels Alter unterhalten, betritt Klinger die Szene. Er hat wieder was Neues auf Lager. Diesmal heißt seine Masche Zoltan, der Zigeunerkönig. Jener sei er nämlich und müsse deshalb sofort nach Hause zu seinem Volk reisen. Das brauche ihn dringend. Netter Versuch. Frank ist sauer, weil der Rhabarber alle ist. Und Colonel Potter hat schlechte Nachrichten: Das 426ste koreanische Army-Hospital braucht Material und Personal. Zwei Chirurgen sollen hin. Als es um die Auswahl derselben geht, macht Frank wieder blöde Bemerkungen über Colonel Potters Alter. Dem geht die Mütze samt Rangabzeichen hoch über soviel geballten Schwachsinn. Er grabscht sich Igors Spielkarten und läßt losen. Die beiden niedrigsten Karten fahren! Es erwischt den Colonel und Hawk. Frank und Zoltan suchen die Vorräte zusammen. Kurz vor der Abfahrt - die beiden Kandidaten sitzen bereits im Jeep - diskutieren der Colonel und Hawk noch ein wenig darüber, daß letzterer seine Waffe mitnehmen soll. Hawk will aber nicht. Nutzt ihm nix; der Colonel ist stur. Und so düsen sie los. Mitten in den Krieg hinein. Doch sie kommen heil an. Das Hospital und die Ausrüstung ist primitiv, aber die Arbeit reichlich. In der Kaffeepause versucht Hawk dem Colonel einzureden, daß er müde sei. Der Colonel wehrt ab; er hätte voriges Jahr geschlafen. Aber Hawks dreimaliges Wiederholen des Wortes Schlaf wirkt: Hawk ist ganz schnell weggepennt! Dann haben es die beiden überstanden. Colonel Potter lädt den koreanischen Chirurgen Major Choi ein, sie mal im 4077sten zu besuchen und alle Ärzte in Aktion zu sehen. Die seien spitze, bis auf Frank Burns. Choi kennt das 'alte Flettchengesicht'. Der hätte mal ein paar Männer von ihm operiert. Aber sie hätten zum Glück überlebt! Auf der Rückfahrt sind der Colonel und Hawk bester Laune. Je leerer ihre Schnapsflasche wird, desto lustiger werden die beiden. Als der Granatbeschuß zu heftig wird, retten sie sich in ein Schützenloch. Zum Glück, denn wenige Sekunden später steht ihr Jeep in Flammen. Und dann werden sie zu allem Überfluß auch noch beschossen. Hawk soll zurückschießen. Aber er will nicht. Colonel Potter kann ihn aber dazu überrreden, wenigstens in die Luft zu feuern. Das scheint die Angreifer verscheucht zu haben. Mangels Jeep müssen sie den Rest des Weges zu Fuß bewältigen. Macht aber nix, der alkoholische Albernheitspegel hält noch an.

 

Hauptdarsteller

Alan Alda (Hawkeye Pierce)
Loretta Swit (Margaret Houlihan)
Mike Farrell (BJ Hunnicut)
Harry Morgan ( Col. Sherman T. Potter)
Gary Burghoff (Radar O´Reilly)
Larry Linville (Frank Burns) 
William Christopher (Father Mulcahy)
Jamie Farr (Maxwell Klinger)

Nebenrollen (eine Übersicht mit allen Nebendarstellern finden Sie hier)

JMako (Major Choi) 
Jeff Maxwell (Igor) 
Thomas Botosan (Sergant) 
Richard Doyle (MP) 
Carmine Scelza (GI) 
Phyllis Katz (Able) 
Jae Woo Lee (Koreaner)

Regie und Drehbuch:
Regie : William Jurgensen
Drehbuch: Jay Folb

Idee: Gene Reynolds, Jay Folb

Sie haben keine Berechtigung einen Kommentar zu schreiben...