Orginaltitel: Lt. Radar O'Reilly
 1.Ausstrahlung: 12.Oktober 1976

Sgt. Woodruff hat seine ganze Kohle verzockt. Nun hat er nicht mehr genug, um seine Schulden bei Hawk und B.J. zu begleichen. Als Ausgleich bietet er den beiden eine Beförderung an. Als Leiter der Vervielfältigungsabteilung beim HQ kommt er nämlich leicht an sowas ran. Aber Hawk und B.J. sind nicht wild auf 'ne Beförderung. B.J. hat jedoch die Idee: Er könne doch aus einem Corporal O'Reilly einen Lieutenant O'Reilly machen. Bei seiner täglichen Post-Runde wird Radar von Schwester Baker angemacht. Obwohl sie recht deutlich wird, geht Radar nicht drauf ein, da er meint, als einfacher Soldat dürfe er nichts mit Offizieren haben. Da wird die Lady sauer. Colonel Potter hat auch Post, von seiner Enkelin. Radar soll vorlesen, da Colonel Potter sich gerade von Klinger einen neuen Haarschnitt verpassen lässt. Und da ist noch was Amtliches vom Ersten Corps. Radar versagt die Stimme. Colonel Potter schnappt sich den Brief und auch er stutzt und staunt, als er liest, dass Radar einen Dienstrang übersprungen hat und zum Second Lieutenant befördert wurde. Er findet das zwar reichlich merkwürdig, traut der Army sowas aber durchaus zu. Und Klinger ermahnt Radar, sich stets an seine 'Herkunft' zu erinnern. Hawk und B.J. tun erstaunt, als der Colonel ihnen von Radars Beförderung erzählt. Obwohl Hawk und B.J. ihm davon abraten, das mal zu überprüfen, ruft er beim Ersten Corps an. Dort wird ihm die Beförderung durch Sgt. Woodruff bestätigt. Als Radar das erstemal in Uniform durchs Camp läuft, ist er etwas irritiert davon, dass man vor ihm salutiert. Aber er präsentiert seine Rangabzeichen ganz stolz im Sumpf. Frank ist sichtlich empört darüber, dass Radar jetzt zu den Offizieren gehört. Aber das Offiziersleben hat auch seine Schattenseiten, wie Radar bald feststellen muss. Margaret klärt ihn nämlich darüber auf, dass Offiziere keine niedere Arbeit tun, wie z.B. Material für den OP aus dem Lager zu holen. Dazu solle er sich jemand von den unteren Rängen holen. Also trabt Radar zu Igor und Zale, um ihnen einen 'Befehl' zu erteilen. Aber für die ist er jetzt so'n Offizierssaftsack und sie kümmern sich einen Dreck um seine Anweisungen. Und Schwester Baker will jetzt nichts mehr von ihm wissen, weil er keine 'verbotene Frucht' mehr ist. Auch mit Klinger kommt er nicht mehr klar. Der hat nämlich jetzt seinen Job an der Backe, auf den er nicht scharf ist. Und er stellt sich absichtlich doof. Kurzum, Radar hat von seinen Lieutenant-Abzeichen ziemlich schnell die Schnauze voll. Im Sumpf quatscht er sich aus. Die Mannschaften würden ihn hassen und zu den Offizieren würde er doch auch nicht gehören. Also machen Hawk und B.J. die Versetzung rückgängig und Radars Corporals-Welt ist wieder in Ordnung.

 

Hauptdarsteller

Alan Alda (Hawkeye Pierce)
Loretta Swit (Margaret Houlihan)
Mike Farrell (BJ Hunnicut)
Harry Morgan ( Col. Sherman T. Potter)
Gary Burghoff (Radar O´Reilly)
Larry Linville (Frank Burns) 
William Christopher (Father Mulcahy)
Jamie Farr (Maxwell Klinger)

Nebenrollen (eine Übersicht mit allen Nebendarstellern finden Sie hier)

Jeff Maxwell (Igor) 
Johnny Haymer (Sgt. Zale)
Sandy Kenyon (M. Sgt. Woodruff)
Lynne Marie Stewart (Baker) 
Raymond Chao (Koreanischer Junge)

Regie und Drehbuch:
Regie : Alan Rafkin
Drehbuch: Everett Greenbaum
Jim Fritzell

Sie haben keine Berechtigung einen Kommentar zu schreiben...