Originaltitel: Hey, Doc
 1.Ausstrahlung: 10.Oktober 1975

Im Sumpf wird gepokert. Sgt. Kimble hat ordentlich abgesahnt. Aber ganz so glücklich ist er nicht - er hat nämlich ein Problem mit seiner Heimreise (der Glückliche wird entlassen). Das Problem liegt in seinen Ohren, wegen denen er nicht fliegen kann. Er hat sich seine Diagnose schon selbst gestellt - was bei Hawk und B.J. einen Heiterkeitsanfall auslöst. Also, der Sgt. will nicht fliegen, weil ihm dabei die Ohren weh tun. Die beiden Ärzte durchschauen ihn sofort. Ihm wäre halt ein großes, dickes Schiff lieber. Wie viele Bräute er denn mit nach Hause nehmen wolle? Gar keine, nur genug, um zuhause eine Kneipe aufmachen zu können - Kimbles Koreanisches Cafe. Er will also, daß in seiner Akte steht, daß er nicht fliegen kann. Leider müssen das drei Ärzte im Offiziersrang bescheinigen. Auf Hawk und B.J. kann er zählen, aber wer ist der dritte? Wie es mit Colonel Potter wäre? Der sei leider hoffnungslos ehrlich. Und Major Burns? Der? Der schicke unfrankierte Geburtstagskarten nach Hause. Small-talk in der Dusche. Father Mulcahy fragt Radar und Klinger, ob sie auch davon gehört hätten, daß Scharfschützen in der Nähe seien. Eine Antwort erübrigt sich. Colonel Potter versucht Abhilfe zu schaffen. Man will eine britische Patrouille vorbeischicken, die gerade in der Nähe sei. Deren Colonel ist sehr froh, in dieser MASH-Einheit auf Ärzte zu treffen. Er habe da nämlich ein kleines Problem, das in seiner Akte nichts zu suchen habe. Das britische Oberkommando sei mit Fußhygiene ziemlich pingelig und genau da liegt sein Problem. Die sanitären Umstände, die er hier im Gegensatz zu zwielichtigen koreanischen Hinterzimmern vorfindet, hätten allerdings auch ihren Preis. Zwei Flaschen Scotch leiern Hawk und B.J. Lieutenant Chivers für ihre Gefälligkeit aus der Backe. So ganz nebenbei fällt ihnen auf, dass man ihnen das Mikroskop geklaut hat, was ihnen natürlich überhaupt nicht gefällt. Ein Panzerkommandant vom 1. Corps hat einen seiner Männer besucht. Und auch er hat ein medizinisches Problem, ein ziemlich delikates. Und auch er möchte nicht, dass das in seine Akte kommt. B.J. weiß, wie sie an ein neues Mikroskop kommen. Er verspricht Kimble ein Schiff, wenn er dafür ein Mikroskop besorge. Was denn mit dem alten wäre? "Geklaut." "Also, das geht zu weit! Was habe ich alles durchmachen müssen, um es für uns zu klauen!" Der Panzerkommandant ist Hawk für seine Diskretion dankbar und verspricht, sich bei Gelegenheit zu revanchieren. Hawk und B.J. fragen bei Frank wegen einer Aktenfälschung an, um dafür ein Mikroskop zu bekommen. Zwecklos. B.J. wirft Hawk vor, nicht raffiniert genug vorgegangen zu sein. "Jede Zimmerpflanze ist raffinierter als der. Ich hatte intelligentere Gespräche mit Leuten, die ich obduziert habe." Da kommt ihr Scotch. Leider melden sich da auch die Scharfschützen wieder. Hawk läßt die Flaschen fallen und sucht Deckung unter dem nächsten Jeep. Er muss hilflos mitansehen, wie sein schöner Schnaps gemeuchelt wird. Hawk und B.J. wenden sich empört an Colonel Potter. Der meint, ein Panzer als Abschreckung wäre prima. Hawk weiß jemanden, der da behilflich sein könnte: Colonel Griswold, der Hawk ja eine Gegenleistung angeboten hatte. Ein Weilchen später ist der Tank da. Frank prahlt gegenüber Margaret damit, dass er schon mal eine Woche mit so einem Teil geübt habe. Weil Margaret ihm das nicht recht glauben will, steigt er sogar hinein und wirft den Motor an. Offensichtlich hatte Frank mit seiner Panzer-Erfahrung doch ein bisschen übertrieben. Frank walzt das halbe Camp nieder. Colonel Potter versucht ihn zu stoppen. Aber er kann nur noch fluchtartig aus seinem Jeep hechten, bevor Frank darübermangelt. Colonel Potter, der alte Kavallerist, gibt dem Jeep den Gnadenschuß. Endlich bekommt Frank den Panzer zum Stehen. Hawk und B.J. erpressen Frank nun ein wenig und ihr Mikroskop ist gesichert.

 

Hauptdarsteller

Alan Alda (Hawkeye Pierce)
Loretta Swit (Margaret Houlihan)
Mike Farrell (BJ Hunnicut)
Harry Morgan ( Col. Sherman T. Potter)
Gary Burghoff (Radar O´Reilly)
Larry Linville (Frank Burns) 
William Christopher (Father Mulcahy)
Jamie Farr (Maxwell Klinger)

Nebenrollen (eine Übersicht mit allen Nebendarstellern finden Sie hier)

Frank Marth (Colonel Griswald) 
Bruse Kirby (Sergant Kimble) 
Ted Hamilton (Lt. Chivers) 

Regie und Drehbuch:
Regie : William Jurgensen
Drehbuch: Rick Mittleman

Sie haben keine Berechtigung einen Kommentar zu schreiben...