Originaltitel: Our finest hour
 1.Ausstrahlung: 09.Oktober 1978

Reporter Clete Roberts ist ins 4077ste zurückgekehrt. Der Krieg dauere nun schon über zwei Jahre und ein Ende sei nicht in Sicht. Und wieder versucht er etwas über diese bemerkenswerten Menschen hier im Camp zu erfahren. Hawk hofft, dass er das alles nur träumt. Colonel Potter lobt sein Personal. Klinger erzählt von der merkwürdigen Einstellung der Army gegenüber vielen Dingen. Radar ergänzt, dass man bei der Army für alles ein Formular braucht. Und Roberts erfährt, was die Menschen hier am meisten vermissen. Das 4077ste bestehe aus sehr unterschiedlichen Menschen, die er Krieg zu einer Familie zusammengeschweisst habe. Klinger betont, er hasse die Army, aber er liebe die wunderbaren Menschen. Margaret hält ihre Kameraden für undiszipliniert und unmilitärisch, aber sie möchte auf keinen einzigen verzichten.


In Korea steht der Winter bevor, der einem mörderisch heissen Sommer folgt. Roberts will wissen, wie die Menschen sich zwischen den Schichten entspannen. Hawk meint, wenn er sich entspannen wolle, klappe er einfach zusammen. Father Mulcahy entspannt sich beim Pokern und Ausnehmen seiner Schafe. Charles entspannt sich bei klassischer Musik, B.J. bei grobem Unfug. Klinger traut sich nicht, sich zu entspannen. Sonst würden die Leute noch denken, ihm gefiele es hier. Wie der Krieg sie verändert habe, ist Roberts nächste Frage. An keinem ist der Krieg spurlos vorbeigegangen. Roberts abschliessenden Worte sind, dass er hoffe, dass niemals wieder Menschen aus einem solchen Grund an einem solchen Ort zusammenkommen müssen.

 

Hauptdarsteller

Alan Alda (Hawkeye Pierce)
Loretta Swit (Margaret Houlihan)
Mike Farrell (BJ Hunnicut)
Harry Morgan ( Col. Sherman T. Potter)
Gary Burghoff (Radar O´Reilly)
William Christopher (Father Mulcahy)
Jamie Farr (Maxwell Klinger)
David Odgen Stiers (Major Chalres Emerson Winchester III)

Nebenrollen (eine Übersicht mit allen Nebendarstellern finden Sie hier)

Clete Roberts (Himself)

Regie und Drehbuch:
Regie : David Lawrence
Drehbuch: Ken Levine, David Isaacs, Larry Balmagia, Ronny Graham, David Lawrence

Sie haben keine Berechtigung einen Kommentar zu schreiben...